Pippa 


Der kleine Sonnenschein war unser erstes Pflegekätzchen.


 

23.09.2020

Wir werden  Pflegestelle für 2 Kitten, die auf Sizilien alleine aufgefunden wurden. :-))


Pippa und Enzo (geboren am 26.05.2020) werden als schüchterne kleine Kätzchen beschrieben, die sich nicht anfassen lassen und sicher noch eine Zeit brauchen, bis sie Vertrauen gefasst haben.


 

03.10.2020

Uli und ich waren wahrscheinlich aufgeregter als Pippa. als wir sie in Hannover in Empfang nahmen. Die Flugpatin erzählte, dass sie auch bei der Kontrolle kein Aufstand gemacht hat, als sie aus ihrer Transporttasche geholt werden musste. Auch im Auto kein Mucks. Wir sind davon ausgegangen, dass sie total verschüchtert ist und es Zuhause eine ganze Zeit dauern würde, bis sie auch der Tasche raus kommt.


Weit gefehlt! Kaum war die Tasche auf kam sie auch schon neugierig heraus und schaute sich den Raum an, der nun ihr vorübergehendes Zuhause war. Sie entdeckte auch gleich das Futter, das wir ihr gerade hingestellt hatten, und sie testete sofort ob es schmeckt. Das war wohl der Fall, denn sie verspeiste die komplette Portion.


Wir haben sie dann erstmal eine Zeit alleine im Katzenzimmer gelassen, damit sie ihre Ruhe hatte und sich von den Strapazen der Reise erholen konnte.


In der Nacht bin ich zu ihr und habe mich hingelegt, damit sie mich in Ruhe kennenlernen konnte. Und wieder war ich überrascht wie anders sie sich verhält, als nach dem Text der auf der Seite des vermittelnden Verein veröffentlicht war, vermuten ließ. Sie kam, legte sich hin und genoss die Streicheleinheiten -sogar am Bauch-, die ich gerne verteilte. 


Sie entpuppte sich als sehr verspielte und verschmuste kleine Katze. Sie liegt bei mir im Arm, lässt sich streicheln und schnurrt bis sie im Arm eingeschlafen ist.


Die Zusammenführung mit den vorhandenen Katzen verlief relativ problemlos. Das liegt sicher auch daran, dass Pippa keine Angst zeigt und sie das Knurren und Fauchen der anderen Katzen einfach ignoriert hat.


Der kleine Wildfang rennt durch die Gänge, besetzt die Schlafplätze der anderen Katzen, klettert den deckenhohen Kratzbaum hoch, so als ob sie es schon wochenlang geübt hätte und hat keine Angst vor irgendetwas.


Wenn sie sich ausgetobt hat, freut sie sich, wenn sie ihre Streicheleinheiten bekommt und dankt es mit Schnurren und Milchtritten.


 

07.11.2020

Es war geplant, dass Pippa zusammen mit Enzo in ein Für-immer-Zuhause zieht, wenn Enzo auch bei uns eingetroffen ist. Leider stehen Flugpaten, durch die Corona-Pandemie, nur sehr begrenzt zur Verfügung. Um den Kätzchen trotzdem die Möglichkeit zu geben in ein besseres Leben zu starten wurde für den 30.10.2020 ein Landtransport vorgesehen.


Aber es kam ganz anders. Im Rifugio brach die Katzenseuche aus und Enzo musste kurz vor dem Transport stationär aufgenommen werden. Aber sämtliche Bemühungen das kleine Leben zu retten waren erfolglos. Enzo starb am 01.11.2020.


Nun suchen wir ein Zuhause für Pippa in dem schon eine junge Katze wohnt, damit Pippa einen Katzenkumpel hat, mit dem sie toben und spielen kann.


 

13.11.2020

Heute wurde Pippa kastriert. Jetzt muss noch die Wunde heilen und dann kann sie auf die Suche nach einem Für-immer-Zuhause gehen.


 

29.11.2020 

Vor ein paar Tagen hat die Vermittlerin des Vereins mitgeteilt, dass es Interessenten für Pippa gibt. Sie bat uns den Vorbesuch zu machen und zu schauen ob Pippa dort in gute Hände käme.


Die Kriterien des Vereins sind klar. Keine Einzelhaltung in katzengerechtem Zuhause und uneingeschränkter Freigang in einer Gegend ohne stark befahrene Straßen.


Gegen die 750 Kilometer, die wir gefahren sind um Pippa in Hannover abzuholen, waren die 250 km heute ein Klacks. Wir haben es gerne gemacht, weil wir möchten, dass Pippa ein wirklich passendes Zuhause bekommt. 


 

29.11.2020 - 08.12.2020

Die Interessentinnen waren wirklich nett. ABER die Gegebenheiten in Bezug auf Sicherheit und uneingeschränktem Freigang (was dem Verein - mit dem ich inzwischen nicht mehr arbeite - besonders wichtig war) waren nicht gegeben. Trotzdem wurde vom Verein bestimmt, dass Pippa von den Interessenten adoptiert werden darf.


Meines Erachtens gab es keine Not, Pippa an die ersten Interessenten abzugeben. Die Entscheidung wird deshalb für mich ein Rätsel bleiben. 


  

08.12.2020

Pippa wurde heute von ihren Adoptanten abgeholt. 


Ich hoffe sehr, dass es der kleinen, süßen, frechen Pippa auf Dauer in ihrem Für-immer-Zuhause gut geht.